20.06. - 23.06.2020 (4 Tage) - Spreewald und Berlin
20.06. - 23.06.2020 (4 Tage)
Der Spreewald ist eine überaus reizvolle Landschaft, die wir vom Land und Wasser aus erkunden. Ein Fährmann wird uns mit seinem Kahn in die Tiefen des Spreewaldes „staken". Ein geführter Tagesausflug in unsere pulsierende Hauptstadt Berlin, mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten, darf natürlich bei dieser schönen Reise nicht fehlen. Natur und Kultur - Tradition und Geschichte wechseln sich bei dieser Reise für Sie ab.
1.Tag: Anreise Cottbus Über Nürnberg und Dresden fahren wir auf direktem Wege nach Cottbus zu unserem guten Hotel „Radisson Blu", dass nur wenige Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt ist. Hier übernachten wir dreimal mit Halbpension. Sie haben noch Gelegenheit zu bummeln und sich ein wenig auf eigene Faust umzusehen.   2.Tag: Berlin Nach dem reichhaltigem Frühstücksbuffet fahren wir in unsere Bundeshauptstadt Berlin. Bei einer halbtägigen Stadtrundfahrt mit einem Reiseleiter werden wir viele Sehenswürdigkeiten wie das Brandenburger Tor, den Ku´damm, das Nikolaiviertel, den Potsdamer und Alexander Platz und vieles mehr kennenlernen. Der Nachmittag steht Ihnen in Berlin zur freien Verfügung: Unser besonderes Schmankerlangebot für Sie: Bei frühzeitiger Anmeldung können wir Sie zur kostenfreien (!) Besichtigung der Reichstagskuppel und der Dachterrasse auf dem Reichstag anmelden. Ein ganz besonderes Erlebnis.   3.Tag: „Ein schöner Tag im Spreewald" Von Cottbus aus haben wir nur eine kurze Anfahrt nach Lübbenau in den Spreewald. Hier werden wir von einem Gästeführer erwartet, der uns den historischen Schlossbezirk zeigt und zur barocken St. Nikolaikirche führt. Im Gasthof Nussbaum wird uns anschließend ein gutes Mittagessen (Wahlmenü) mit Begrüßungsschnäpschen serviert, bevor wir in die berühmten Spreewaldkähne einsteigen und uns von den Fährleuten durch das atemberaubend schöne Wasserlabyrinth „staken" lassen (ca. drei Stunden mit Aufenthalt in Lehde).   4.Tag: Aufenthalt in Dresden und Rückfahrt Am Vormittag fahren wir in die sächsische Landeshauptstadt nach Dresden. Hier verbringen wir unsere Mittagspause und treten mit vielen schönen Eindrücken im Gepäck am frühen Nachmittag die Heimreise an.
mehr...
01.07. - 02.07.2020 (2 Tage) - Almsommer im Großarltal
01.07. - 02.07.2020 (2 Tage)
Besuchen Sie mit uns das Tal der Almen - das Großarltal im Nationalpark Hohe Tauern. Bei dieser unterhaltsamen Reise zum Almsommer in Großarl erwartet Sie die Almrosenblüte und ein lustiger Traktorausflug zu einer urigen Alm. Atmen Sie endlich wieder gesunde Bergluft und genießen Sie zwei unbeschwerte Tage.
1.Tag: Anreise und Traktorfahrt Unsere Reise führt uns Richtung Salzburg ins Großarltal. Hier erwartet uns schon das familiär geführte Hotel Egger. Vom Bus steigen wir in die Traktorkutsche um, die uns bei einer zünftigen Fahrt auf eine der idyllisch gelegenen Almen im Großarltal bringt. Dort haben Sie dann Zeit für eine „Bergjaus´n" oder auch für einen Spaziergang rund um die Alm. Vielleicht entdecken Sie auch Almrosen, die zu dieser Zeit blühen. Einfach mal abschalten, den Alltag hinter sich lassen und die Bergluft genießen! Im Hotel steht auch ein schöner Wellnessbereich mit Schwimmbad für Sie zur Verfügung. Den Abend lassen wir dann ganz entspannt bei einem guten Abendessen im Hotel ausklingen. 2.Tag: Aufenthalt in Großarl u. Rückreise Nach einem ausgiebigen Frühstücksbuffet haben wir noch genügend Zeit den Aufenthalt im Großarltal zu verbringen. Es besteht die Möglichkeit mit den hoteleigenen Kleinbussen (ab sechs Personen 5 Euro je Person) zum Talschluss nach Hüttschlag zu fahren und die atemberaubende Landschaft mit seinen unzähligen Wasserfällen und Naturschauspielen zu erleben. Oder genießen Sie einfach noch die Annehmlichkeiten des Hotels, oder unternehmen Sie einen kleinen Spaziergang durch das Tal, eine herrliche Wanderung auf eine der unzähligen Berghütten - einfach abschalten und endlich wieder Zufriedenheit einkehren lassen. Am Nachmittag treten wir die Rückreise an.
mehr...
05.07. - 08.07.2020 (4 Tage) - Wildromantischer Harz
05.07. - 08.07.2020 (4 Tage)
Der Harz ist eines der schönsten Reiseziele in Deutschland. Der reizvolle Wechsel von Hochwald, Bergwiesen, idyllischen Seen und vielen historischen, kleinen Städten garantieren einen zauberhaften Aufenthalt. Legenden und Erzählungen der Hexen von einer Hexe des Harzes werden uns auf der ganzen Reise begleiten.
1. Tag: Anreise Die Anreise führt uns über Nürnberg und Nordhausen nach Stolberg in den Südharz. Herrlich eingebettet zwischen Bergen und Wäldern liegt die historische Altstadt. Am Nachmittag erwartet uns in dieser schönen Fachwerkstatt noch eine interessante Führung. Im zentralen Hotel am Stadtplatz übernachten wir dreimal mit Halbpension. 2.Tag: Harz-Rundfahrt mit Quedlinburg und Hexentanzplatz Nach dem Frühstück starten wir mit unserer Reiseleitung zu einer herrlichen Rundfahrt durch den Harz. Es geht vorbei an einzigartigen Tälern und atemberaubenden Naturschönheiten dieses Mittelgebirges. Nach der Besichtigung einer Köhlerei und der herrlichen Fachwerkstadt Quedlinburg (über 1.500 Fachwerkhäuser!) tauchen wir ein in den Mythos der unzähligen Hexenlegenden, wenn wir bei Thale den sagenumwobenen Hexentanzplatz und die Roßtrappe besuchen. Nach dem Abendmenü erwartet uns noch ein gemütlicher Unterhaltungsabend. 3.Tag: Wernigerode und Brocken - Dampfeisenbahn Mit unserer Reiseleitung fahren wir heute zur malerischen Stadt Wernigerode, die wir am Nachmittag besichtigen. Vorher steigen wir um in die legendäre Dampfeisenbahn, die uns hoch auf den Brocken (1.142 m), der „Schönste Glatze Deutschlands" bringt. Die nostalgische Fahrt wird mit einer atemberaubenden Fernsicht über den gesamten Harz belohnt. 4. Tag Rückreise Bei der Rückreise besuchen wir noch das berühmte Kaiser-Wilhelm-Denkmal bei der Reichsburg Kyffhausen. Hier genießen wir bei einer Führung nochmals den weiten Blick über das Kyffhäusergebirge, der Goldenen Aue und dem Harz. Vorbei an Coburg und Bamberg treten wir die Heimreise an.
mehr...
26.07. - 29.07.2020 (4 Tage) - Bernina Expresss & Davos
26.07. - 29.07.2020 (4 Tage)
Bei dieser Reise verbinden Sie traumhafte Tage im sonnigen Kurort Davos mit einer fantastischen Fahrt auf der höchsten Bahnstrecke der Alpen. Die exklusive Fahrt mit dem Bernina-Express im „1.Klasse-Panorama-Waggon" der Rhätischen Bahn von Tirano, vorbei am Lago Bianco und dem Piz Palü, ist ein traumhaftes alpines Erlebnis der Extraklasse. Wilde Schluchten, grandiose Ausblicke auf die Bündner Bergwelt, atemberaubende Viadukte, faszinierende Brücken und Kehrtunnels, sowie Gletscher zum Greifen nah machen diese Fahrt zu einem unvergesslichen Ereignis!
1.Tag: Anreise Chur und Davos Die Anreise führt uns durch das Allgäu nach Chur, der ältesten Stadt der Schweiz und Hauptstadt des Kantons Graubünden. Nach der Mittagspause fahren wir über Lenzerheide und Valbella weiter nach Davos. Wir wohnen zentral im sehr guten 4-Sterne-Hotel Morosani. Hier übernachten wir dreimal mit Halbpension. Am Nachmittag haben Sie noch Gelegenheit einen schönen Spazierganz zu unternehmen oder sich im Wellnessbereich des Hotels zu entspannen.   2.Tag: Aufenthalt in Davos - Bergfahrten gratis mit Ihrer Gästekarte! Erleben Sie heute einen abwechslungsreichen Tag im Luftkurort Davos. Mit Ihrer Gästekarte können Sie alle Bergbahnen und Busse gratis nutzen. Freie Fahrt haben Sie ebenfalls mit der Rhätischen Bahn zwischen Klosters und Filisur. Erkunden Sie die Alpenwelt nach Lust und Laune. Empfehlenswert ist eine Bergfahrt auf die Schatzalp oder ein Spaziergang um den Davoser See.   3.Tag: Bernina Express - die schönste Alpenbahnfahrt im „1.Klasse-Panorama-Waggon" Nach dem Frühstück erwartet uns eine herrliche Fahrt mit dem Bus über den Berninapass mit Stopp an der Passhöhe am Lago Bianco bis Tirano. Nach der Mittagspause erwartet Sie der berühmte Bernina-Express. Vom Palmenparadies Italiens geht es hoch hinauf zum Gletscherglitzern der Alpen. Die Rückfahrt nach Davos erleben Sie exklusiv im „1.Klasse-Panorama-Waggon"der Rhätischen Bahn. Die Strecke fügt sich vollkommen harmonisch in die grandiose Gebirgswelt ein. 55 Tunnels, 196 Brücken und Steigungen von bis zu 70 Promille meistert der Zug mit Leichtigkeit. Einen Teil der Strecke zählt zum UNESCO Weltkulturerbe. Erleben Sie eine der spektakulärsten Alpenüberquerungen!   4.Tag: Heimreise Gut gestärkt vom Frühstück verabschieden wir uns heute Vormittag von Davos. Es erwartet uns aber noch eine herrliche Fahrt mit unserem Reisebus durch die Alpen. Über den Flüelapass (2.383 m), durch das Unterengadin und vorbei an Mittenwald (Aufenthalt) treten wir die Heimreise an.
mehr...
03.08. - 05.08.2020 (3 Tage) - Die besondere Weinreise in die Pfalz
03.08. - 05.08.2020 (3 Tage)
Die Pfalz ist ein „Paradies zu jeder Zeit". Zwischen Weinreben und idyllischen Winzerdörfern mit ihren besonderen Fachwerkhäusern werden wir entlang der südlichen Weinstraße die Gegend erkunden und den Wein der Region ausgiebig kosten.
1.Tag: Anreise und Bad Dürkheim Über Stuttgart und Karlsruhe fahren wir in die Südliche Pfalz. In dem herrlichen Städtchen Bad Dürkheim verbringen wir unsere Mittagspause und am Nachmittag unternehmen wir mit einer Reiseleitung eine Führung. Lernen Sie das größte Weinfass der Welt und den bekannten Gradierbau kennen. Anschließend gehts zu unserem Hotel nach St. Martin. Das charmante Winzerdorf wird Sie mit seinem historischen Ortskern und den schmalen Gassen begeistern. Bei einem kleinen geführten Ortsrundgang erfahren Sie mehr über die Geschichte St. Martins. Wir übernachten im sehr schönen Hotel „Consulat des Weins" zweimal mit Halbpension. 2. Tag: Rundreise durch die südliche Region an der Weinstraße Nach dem Frühstück fahren wir mit unserem Reiseleiter zur „Villa Schloß Ludwigshöhe". Ludwig I. erbaute sich dieses Domizil hoch über Edenkoben an der Weinstraße nach italienischem Vorbild. Von dort aus steigen wir in eine Sesselbahn, die Sie auf die Rietburg bringt. Von der Terrasse der ehemaligen Raubritterburg aus haben Sie einen fantastischen Panoramablick über die gesamte Rheinebene. Nach der Rückfahrt schlendern Sie über die Theresienstraße in Rhodt durch den denkmalgeschützten Ortskern mit seinen Torbögen und schmucken Fachwerkhäusern. Anschließend erwartet uns eine kulinarische Weinprobe bei einem Winzer in seinem Weinberg. 3. Tag: Fahrt über Deutsche Weinstraße nach Weißenburg Mit Reiseleitung geht es entlang der deutschen Weinstraße nach Weißenburg/Wissembourg. Mit der Durchfahrt durch das Weintor bei Weißenburg an der deutsch-französischen Grenze endet hier die Deutsche Weinstraße. Wir schlendern gemütlich durch die malerische Altstadt, bevor wir nach unserem Mittagsaufenthalt mit vielen schönen Erlebnissen im Gepäck die Heimreise antreten.
mehr...
09.08. - 13.08.2020 (5 Tage) - Flensburg, Glücksburg & Sonneninsel Fehmarn
09.08. - 13.08.2020 (5 Tage)
Es erwartet Sie eine wunderschöne Reise in den hohen Norden Deutschlands. Lernen Sie mit uns die eindrucksvolle Fördestadt Flensburg und das Glücksburger Wasserschloss, eines der schönsten Residenzschlösser Norddeutschlands kennen. Entlang des Ostseefjords Schlei wandeln wir auf den Spuren des bekannten „Landarztes in Deekelsen" bis nach Kappeln. Ein Besuch der Sonneninsel Fehmarn wird Sie begeistern.
1.Tag: Anreise Einfelder See Die Anreise führt uns über Hannover und Hamburg nach Mühbrook zum Hotel Seeblick, das herrlich gelegen am Einfelder See liegt. Hier übernachten wir viermal mit Halbpension.   2.Tag: Fördestadt Flensburg und Glücksburger Wasserschloss Am Hotel erwartet uns eine Reiseleitung, die uns die folgenden drei Tage begleiten wird. Am Vormittag lernen wir Flensburg, die nördlichste Stadt Deutschland, mit seinen maritimen Traditionen bei einem gemütlichen Stadtrundgang kennen. Nach einer individuellen Mittagspause fahren wir durch das Flensburger Fördeland nach Glücksburg mit seinem bekannten Wasserschloss, eines der schönsten Residenzschlösser Norddeutschlands (Eintritt inklusive).   3.Tag: „Auf den Spuren des Landarztes" und Schifffahrt auf dem Ostsee-Fjord Schlei Auf nach Deekelsen! Unsere Fahrt entlang des Ostsee-Fjords Schlei führt Sie zu den Schauplätzen der beliebten Fernsehserie `Der Landarzt´. Wir besuchen den Drehort vom `Kräuterdoktor Hinnerksen´ und fahren anschließend durch idyllische Schleidörfer bis nach Kappeln. Nach der Besichtigung des beschaulichen Ortes erwartet Sie ein weiterer Höhepunkt dieser Reise: Bei einer eindrucksvollen Schlei-Schifffahrt genießen wir die herrliche Landschaft entlang des Ostsee-Fjords vom Wasser aus.   4.Tag: Sonnen-Insel Fehmarn Nach dem Frühstück fahren wir wieder zur Ostsee und über die berühmte Sundbrücke auf die Sonnen-Insel Fehmarn. Mit unserem Reiseleiter unternehmen wir eine schöne Rundfahrt zu den schönsten Plätzen der Insel. Wir besuchen den malerischen Stadtteil Burg/Burgstaaken und den Fährhafen Puttgaden, der Fehmarn mit Dänemark verbindet.   5.Tag: Rückreise Mit vielen schönen Eindrücken im Reisegepäck verabschieden wir uns vom „Hohen Norden" Deutschlands und treten über Hannover die Rückreise an.
mehr...
11.09. - 19.09.2020 (9 Tage) - Masurische Seenplatte - Land der 4000 Seen
11.09. - 19.09.2020 (9 Tage)
Eine Traumreise ins Land der 4000 Seen. Ein Paradies für Naturliebhaber, die eine Landschaft erleben möchten, die es bei uns schon lange nicht mehr gibt. Unberührt und natürlich. Ein Höhepunkt jagt den anderen: Entlang der Bernsteinstraße fahren wir nach Danzig, der farbenfrohen Dreistadt und dem kulturellen Zentrums Pommerns. Hier vereint sich Geschichte und Tradition mit der Moderne. Der traumhafte Slowinski Nationalpark mit seinen Wanderdünen, die bezaubernde Masurische Seenplatte, die einzigartigen Landschaftsbilder Pommerns und Ostpreußen werden Sie in ihren Bann ziehen. Eine Schifffahrt auf dem Nikolaikensee bringt Sie den endlosen Weiten der Masurischen Seen ein wenig näher. Lassen Sie sich verzaubern von dieser Traumreise nach Pommern und Ostpreußen in den Norden Polens.
1. Tag: Anreise Die Anreise führt uns über Nürnberg und Berlin zur deutsch-polnischen Grenze und weiter nach Stettin zu unserem guten Hotel. Hier erwartet uns eine Reiseleitung, die uns während des gesamten Aufenthalts in Polen mit fachkundigen und wissenswerten Informationen begleiten wird.   2. Tag: Stettin - Bernsteinstrasse - Danzig Heute Vormittag lernen wir bei einer Stadtführung in Stettin die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Ostseemetropole wie das Hafentor, die Jakobikirche, das gotische Rathaus und das Renaissance-Schloß der Pommerschen Fürsten kennen. Anschließend fahren wir weiter entlang der berühmten Bernsteinstraße quer durch Pommern. Über Köslin/Koszalin und Stolp/Slupsk erreichen wir die Dreistadt Danzig. Im zentralen, sehr guten 4-Sterne Hotel übernachten wir dreimal mit Halbpension.   3. Tag: Stadtführung Dreistadt Danzig Viele Besucher sind von der Schönheit Danzig´s überrascht. Und es ist wirklich eindrucksvoll, in der nostalgischen Altstadt die Lange Gasse, das Krantor, die riesige Marienkirche und viele weitere Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Nachmittags besuchen wir die beiden anderen Stadtteile, den Kurort Zoppot mit einer der längsten Molen Europas und die Hafenstadt Gdingen. Der Dombesuch von Oliwa mit einem schönen Orgelkonzert rundet diesen erlebnisreichen Tag würdevoll ab.   4. Tag: Slowinski Nationalpark und Halbinsel Hel Einen weiteren Höhepunkt dieser Reise erleben wir bei dem Besuch des Slowinski Nationalparks. In diesem Naturparadies befinden sich zwei wunderschöne Gewässer: Die Leba-Nehrung mit einer riesigen Wanderdüne und der schönste Strand an der polnischen Ostseeküste. Am Nachmittag geht es zur Halbinsel Hel, wo wir zuerst das interessante Fischereimuseum besichtigen. Der Besuch und ein Spaziergang in Hel lohnen sich, denn der Charme dieses kleinen Landstreifens, der in die Ostsee hineinragt, ist unbeschreiblich.   5. Tag: Marienburg - Allenstein - Masuren Heute verlassen wir Danzig und fahren zur imposanten Marienburg, eine der größten Wehranlagen Mitteleuropas, der vom Deutschen Orden gegründet wurde. Nach der Besichtigung führt uns die Route weiter über Allenstein/Olszyn durch die ostpreußische Landschaft und vielen Kleinstädten ins Zentrum der Masuren. In einem schönen Hotel inmitten der Masurischen Seenplatte werden wir dreimal übernachten.   6. Tag: Masuren Rundfahrt Masuren, das Land kristallklarer Seen, dunkler Wälder und kleinen beschaulichen Dörfern - die Zeit scheint immer noch still zu stehen. Die Rundfahrt beginnt beim bekannten Ferienort Sensburg und entführt Sie dann durch wunderschöne Baumalleen und verträumte Wege zur Heiligen Linde, einer bezaubernden Wallfahrtskirche. Auch werden wir das ehemalige Hauptquartier im 3. Reich, die Wolfsschanze besuchen. Der Tagesausflug endet mit einer Stippvisite des schönen Ortes Lötzen.   7. Tag: Schifffahrt und Ruhetag Heute steht unser Bus still. Wir werden vom Hotel weg eine herrliche Schifffahrt auf dem Spridingsee nach Nikolaiken unternehmen. Sie haben dann Gelegenheit sich im Hotel zu entspannen, oder erst später wieder mit dem Schiff zum Hotel zurück zu fahren. Erholung pur!   8. Tag: Masuren - Thorn - Posen Mit vielen unvergesslichen Eindrücken dieser herrlichen Landschaft verlassen wir heute die Masuren. Über Allenstein und Osterode erreichen wir Thorn dem Zentrum an gut erhaltener Backsteingotik. Hier wird man immer wieder an den großen Astronomen Nikolaus Kopernikus erinnert, der in Thorn geboren wurde. Am späten Nachmittag treffen wir in Posen ein. Erleben Sie das dynamische Treiben auf dem herrlichen Stadtplatz und genießen Sie die Ruhe des Kathedralenviertels.   9. Tag: Rückreise Eine wunderschöne Fahrt neigt sich dem Ende entgegen. Nach dem Frühstück treten wir mit imposanten Eindrücken von diesem schönen Land die Heimreise über Frankfurt an der Oder an.
mehr...
Sortieren nach
Relevanz 

Alle Reisen



Suchergebnis
nach oben